Informationspflichten

Gemäß Art. 13/14 DSGVO

Wir möchten Sie mit diesen Informationspflichten i.S.d. Art. 13,14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Zweckverband Abfallwirtschaft Celle (ZA Celle), sowie die Ihnen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Niedersächsischem Landesdatenschutzgesetz (NDSG), ab dem 25. Mai 2018 zustehenden Rechten als betroffene Person informieren.

Verantwortliche Stelle
ZWECKVERBAND ABFALLWIRTSCHAFT CELLE
Braunschweiger Heerstraße 109
29227 Celle

Tel.:    +49 5141 7502 222
Fax:    +49 5141 7502 499
E-Mail:    info@zacelle.de

Datenschutzbeauftragter
Herr Beer
c/o BEL NET GmbH
Christian-Pommer-Straße 23
38112 Braunschweig
E-Mail:    datenschutz@zacelle.de

Zweck der Verarbeitung
Die Erhebung der Daten erfolgt zum Zweck der Ausstattung eines anschlusspflichtigen Grundstückes mit den erforderlichen bzw. beantragten Abfallbehältern, zur Durchführung der Abfallentsorgung im Holsystem, zur Erhebung von Benutzungsgebühren, der Abrechnung der Inanspruchnahme der Abfallentsorgungseinrichtungen. Weiterhin erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten insbesondere zum Zwecke der Erfüllung der Zuständigkeit als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger im öffentlichen Interesse.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den gesetzlichen Vorgaben der DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und beim Vollzug von Landesrecht, das NDSG.

Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Die Verarbeitung der Daten ist für die Vertragsanbahnung,
-durchführung und Abrechnung Ihres Vertrages erforderlich.

Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten soweit Sie uns hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. In diesen Fällen stellen wir Ihnen im Rahmen des Einwilligungsverfahrens zusätzliche datenschutzrechtliche Informationen gesondert zur Verfügung. Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung erfolgt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten darüber hinaus, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist. Zu den von uns durchgeführten Verarbeitungen aufgrund eines berechtigten Interesses zählen dabei regelmäßig die Direktwerbung im Zusammenhang mit der Ver- und Entsorgung, Maßnahmen zur Verbesserung des Service, Markt- und Meinungsforschungen durchzuführen, bzw. von Markt- und Meinungsforschungsinstituten durchführen zu lassen und Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken und Statistiken zu verwenden.

Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO)
Als Zweckverband der Abfallwirtschaft unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Niedersächsisches Abfallwirtschaftsgesetz (NAbfG), Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen. Um abfallrechtliche Bestimmungen ausführen zu können, ist der ZA Celle aufgrund des § 45 Abs. 1 NAbfG zur Verarbeitung der erforderlichen personenbezogenen Daten berechtigt. Weiterhin finden die entsprechenden Vorschriften des Niedersächsischen Kommmunalabgabengesetz (NKAG), die Satzung des ZA Celle, das allgemeine Ordnungsrecht und melderechtliche Vorschriften, in der jeweils gültigen Fassung, Anwendung.

Kategorien vom Empfängern der personenbezogenen Daten
Ein Teil Ihrer personenbezogenen Daten werden an andere interne Stellen des ZA Celle, die am Prozess beteiligt sind, Fachabteilungen und Anlagen des Abfallwirtschaftsbetriebes, Ämter des Landkreises, bzw. Bearbeiter der eben genannten Dienststellen, soweit das die Bearbeitung des Anliegens erfordert oder gesetzlich vorgeschrieben ist und an ggf. beauftragte Entsorgungsunternehmen weitergegeben.
Unsere externen Dienstleister, die in unserem Auftrag eine Datenverarbeitung durchführen sind nach Art. 28 DSGVO i.V.m. § 45 NDSG vertraglich verpflichtet, die personenbezogenen Daten nach geltenden Vorschriften zu behandeln.
Weiterhin stellen wir ggf. den Behörden Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung, wenn dies im Rahmen unserer gesetzlichen Mitteilungspflichten erforderlich ist.
Sofern Sie Online Angebote des ZA Celle auf der Webseite www.zacelle.de nutzen, werden Sie über die jeweilige Datenempfänger und Datenverarbeitung gesondert informiert. Bei Nutzung der Online-Plattform „Sag’s uns einfach“ werden Ihre personenbezogenen Daten an den Betreiber der Plattform weitergegeben. Betreiber der Plattform „Sag’s uns einfach“ ist das Nds. Ministerium für Inneres und Sport, Clemensstraße 17, 30169 Hannover.
Im Übrigen werden Ihre Daten nur weitergegeben, wenn Sie dazu eingewilligt haben, oder eine rechtliche Verpflichtung besteht.

Datenquellen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Weiterhin verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, z.B. aus Schuldnerverzeichnissen, Grundbüchern, Handels- und Vereinsregistern, der Presse und dem Internet, zulässigerweise gewinnen dürfen. Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von Dritten, z.B. Auskunfteien oder Städten und Gemeinden zulässigerweise erhalten.

Datenübermittlung in ein Drittland
Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Drittland oder an eine internationale Organisation außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sollten wir in Einzelfällen eine solche Übermittlung vornehmen, so geschieht dies nur in jene Drittländer, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder deren Datenschutzniveau durch geeignete oder angemessene Garantien (z.B. Binding Corporate Rules oder EU-Standardvertragsklauseln) bestätigt wurde.

Dauer der Datenspeicherung
Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und der Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert und darüber hinaus, soweit noch Ansprüche bestehen oder anderweitige gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtfertigungsgründe bestehen.


Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 15 ff. DSGVO folgende Rechte:

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht von uns eine Auskunft darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, bei uns Auskunft über diese personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung
Sie haben in bestimmten Fällen das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben in bestimmten Fällen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Soweit wir Ihre Daten für Direktwerbung nutzen, können Sie hiergegen jederzeit einen Widerspruch einlegen.

Recht auf Widerruf
Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung von personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Datenschutz-Aufsichtsbehörde
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten zu beschweren. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover