11.09.2018 07:57

Richtig entsorgen. Batterien & Akkus. Wohin damit?

Man findet sie überall. In Hörgeräten, Taschenlampen, Handys, Weckern, Fernbedienungen und Uhren. Aus unserem Alltag sind sie nicht mehr weg zu denken. Batterien, vor allem Rund- und Knopfzellen sowie Akkus, die eine Energieversorgung ohne Steckdose ermöglichen. Solange sie die nötige mobile Versorgung ermöglichen, sind sie gern gesehen. Was aber, wenn Ihnen die Puste ausgeht?

Das Wichtigste: Keine Batterie und kein Akku dürfen in den Hausmüll. Nahezu alle Batterien und Akkus enthalten gefährliche Stoffe, die die Umwelt schädigen, wenn sie nicht ordnungsgemäß entsorgt werden. Besonders umweltgefährdend sind Batterien, die die Schwermetalle Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd) und Blei (Pb) oder das Leichtmetall Lithium (Li) enthalten. Bereits seit 1998 ist jeder Verbraucher gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien und Akkus zurück zu geben. Diese Entsorgung darf nur über den Fachhandel oder in Batterie-Sammelstellen z. B. kommunale Sammelstellen erfolgen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz, für den es keine Alternativen gibt. Auch die Lagerung alter Batterien im Keller, Schuppen oder in der Garage ist keine gute Wahl, denn hier können Altbatterien Schaden nehmen, was wiederum dazu führen könnte, dass Schadstoffe freigesetzt werden. Deshalb gilt: Am besten die Altbatterie gleich beim Kauf der neuen Batterie zur Entsorgung abgeben. Jeder Händler, der Batterien und Akkus vertreibt, ist verpflichtet, Altbatterien zurück zu nehmen. Ausgelaufene Batterien sollten nicht mit der Hand angefasst werden, Kleidung, die damit in Kontakt kam, direkt waschen. Die Reste des Elektrolyten sollten feucht weggewischt und die Batterien über die Sammelbehälter entsorgt werden. Auch die Akkus von E-Bikes, die in den letzten Jahren verstärkt auf den Markt gekommen sind, sind gesondert zu entsorgen. Hierbei handelt es sich in der Regel um Lithium-Batterien, bei deren Entsorgung besondere Vorkehrungen zu treffen sind, da sie als leicht entflammbar gelten. Sind Akkus fest in Geräten verbaut, müssen sie nicht extra entnommen werden. Sie werden dann mit dem Gerät entsorgt. Die Entsorgungsanlagen Altencelle, Hermannsburg und Höfer nehmen Batterien, Akkus und Elektro-Altgeräte kostenlos von Montag bis Samstag, Hambühren von Montag bis Mittwoch entgegen. Fragen beantwortet der Kundenservice des Zweckverbandes gern unter der 05141-7502-222.

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Frau Dagmar Schmiedner, Tel. 05141.75 02-240