03.03.2008 00:00

Vorbildliche Sammlung von Altlampen mit "Green Electronics"-Preis ausgezeichnet

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verlieh am 29. Februar dem Zweckverband Abfallwirtschaft und der Lebenshilfe Celle den „Green Electronics“-Preis für die Einrichtung von zwei zusätzlichen Annahmestellen für schadstoffhaltige Leuchtstofflampen in Bergen und Celle.

Im Landkreis Celle gab es zunächst keine Entsorgungsstelle für größere Mengen ausgebrannter Energie- und Leuchtstofflampen aus Gewerbetrieben und öffentlichen Gebäuden. Die Pflicht zur Rückgabe und kostenloser Annahme dieser Leuchtmittel besteht jedoch seit März 2006 durch das Inkrafttreten des Elektrogesetzes. Diesen Mangel haben der Abfallzeckverband und die Lebenshilfe Celle in Zusammenarbeit mit Lightcycle Retourlogistik Anfang dieses Jahres behoben.

Maria Elander, DUH-Projektleiterin für Kreislaufwirtschaft übergab den Umweltpreis für die vorbildliche Zusammenarbeit beim Entsorgungsservice (im Bild von links nach rechts) dem Geschäftsführer des Abfallzweckverbands Henry Mäurer und dem Geschäftsführer Reinhard Klein von der Lebenshilfe Celle. Georgios Chryssos von der Firma Lightcycle begrüßte die Zusammenarbeit und unterstützt die Sammlung durch die kostenlose Ausgabe von Sammelbehältern.

Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Frau Dagmar Schmiedner, Tel. 05141.75 02-240